Verkehrserziehung

Heute wurden wir von der Verkehrspolizistin Conny besucht. Sie sprach mit uns über gefährliche Situationen im Straßenverkehr, richtiges Verhalten auf dem Schulweg und die Wichtigkeit für Autofahrer „sichtbar zu sein“.

Anschließend ging sie mit den Erst- und Zweitklässlern zum Zebrastreifen und übte das richtige Überqueren der Straße, sich bemerkbar machen und das genaue Hinhören und Schauen auf andere Verkehrsteilnehmer. Sie machte die Kinder darauf aufmerksam, wie wichtig es sei, im Herbst und Winter eine Leuchtweste zu tragen.

Zum Schluss durften sich alle noch das Polizeiauto anschauen.

Wir möchten uns noch einmal bei Conny für die nette Verkehrserziehungseinheit bedanken!

 

 

Conny, die Verkehrspolizistin

Conny kam am Morgen. Wir liefen mit ihr über die Straße. Da kam ein Auto. Später durften wir in Connys Auto hocken. Jeder durfte eine Polizistenmütze anziehen. Es war sehr spannend. Conny hat einen Pfefferspray.

Stella