Bauernhof - Winsau

 

Auf dem Bauernhof

Ich hatte viel Spaß. Wir haben Ziegen gemolken und wir haben Pferde gesehen. Wir haben sogar eine Ziege mit der Leine geführt. Wir haben aus Rahm Butter geschüttelt und wir haben Meerschweinchen gehalten.

Lara

 

 

Bauernhof Winsau

  1. Ich mag Bauernhöfe, da gibt es immer was zu tun und zu erleben.
  2. Auf diesem Hof war mein Lieblingstier die Ziege.
  3. Sie haben lange Bärte, schöne Hörner und wenn sie lächeln, ziehen sie die Lippen nach oben, das finde ich immer soooo lustig.
  4. Ich durfte die Ziege Heidi (den Namen habe ich ihr gegeben) melken.
  5. Aber die Ziegenmilch zu trinken war nicht meins, denn sie schmeckte sehr, sehr bitter.
  6. Es war ein toller Tag auf dem Bauernhof in Winsau.

Dominik

 

 

Auf dem Bauernhof

Im Herbst waren wir am Bauernhof in Winsau. Es war richtig lustig. Wir durften mit einer Ziege „Gassi gehen“ und Brote mit selbstgemachter Butter essen! Wir haben, um die Butter zu machen, Rahm in ein Glas gegeben und es so lange geschüttelt, bis es weiche Butter gab. Dann durften wir Mandarinen und Äpfel essen! Wir haben sogar den Pferdestall ausmisten und die Ziegen melken dürfen! Die Ziegenmilch durften wir dann trinken. Sie war sehr warm und sehr lecker! Außerdem durften wir die Hühner füttern. Meine Freundin Maya und ich haben sogar ein Huhn gefangen. Im Hühnerstall waren auch ganz viele Eier. Wir waren auch beim Meerschweinchengehege und haben die kleinen Tiere halten. Wir durften auch einen Puppenwagen nehmen und sind mit den Meerschweinchen spazieren gefahren. Der Tag auf dem Bauernhof war richtig toll! Ende!

Paula  

 

 

Lisa und Lena

Als wir mit dem Bus zum Bauernhof fuhren, war ich total gespannt und aufgeregt. Nachdem wir am Bauernhof ankamen, ging ich gleich zu den Ziegen, Clara kam mit. Wir nannten zwei Ziegen „Lisa“ und „Lena“. Danach durften alle frische Ziegenmilch probieren (irgendwie schmeckte sie komisch). Wir durften sogar mit einer Ziege an der Leine spazieren gehen!

Am Schluss gab es eine Jause mit vielen leckeren Sachen und Butter, die wir selbst gemacht hatten.

Maya

 

 

Auf dem Bauernhof

Im Herbst 2019 waren wir auf einem Bauernhof in Winsau. Wir sind zuerst mit dem Bus gefahren und dann sind die 1. und 2. Klässler auf den Bauernhof in Adelsgehr gegangen und die 3. und 4. Klässler nach Winsau. Wir mussten als allererstes laufen.

Dort angekommen, hat sich die Bäuerin vorgestellt. Mithilfe ihrer Anweisungen haben wir den Stall ausgemistet. Dann waren wir bei den Ziegen. Wir haben sie gemolken und  die Ziegenmilch durften wir auch trinken. Sie war aber sehr bitter. Dann waren wir bei den Meerschweinchen. Außerdem haben wir auch Butter selbst gemacht:  Als erstes musste man Rahm in ein Glas geben und es so lange schütteln, bis die Butter weich war.  Danach haben wir ein Stück Brot bekommen und durften die selbstgemachte Butter probieren. Weiters  haben wir die Hühner gefüttert und sind noch mit der Ziege Gassi gegangen. Die Meerschweinchen haben wir im Kinderwagen spazieren geführt. Das war so toll! Wir wollten in den Landschultagen wieder auf einen Bauernhof, aber wegen CORONA geht das leider nicht.

Aaliyah

 

 

Bauerhof Winsau

Auf dem Bauernhof Winsau gab es viele Ziegen. Eine davon durften wir aus dem Stall holen, um mit ihr spazieren zu gehen. Die Ziege war braunweiß-gescheckt und auf ihrem Rücken konnte man ein braunes Herz erkennen. Wir wechselten uns immer ab, alle kamen einmal dran. Weil die Ziege so stark war, brauchten wir manchmal mehrere Kinder, um die Ziege in die richtige Richtung zu ziehen. Außerdem durften wir danach noch ein paar andere Ziegen melken. Dieser Ausflug machte mir sehr viel Spaß.

Ena