Wie ich morgens zur Schule gehe

Hallo, ich heiße Lena. Ich gehe ab jetzt in die vierte Klasse. Und ich erzähle euch von meinem ersten Tag in meinem vierten Schuljahr:

Früh am Morgen piepste mein Wecker. Ich wollte aber weiter schlafen. Dann kam Mama rein. Sie schaltete das Licht ein. Ich zog mir aber die Bettdecke über den Kopf. Aber Mama zog mir einfach die Decke runter. Da nahm ich meine Bettdecke und zog sie mir wieder über den Kopf. Dann zog mir Mama wieder die Decke runter. Aber dieses Mal klammerte ich mich an der Decke fest. Mama zog fester und ich fiel runter vom Bett. Aua, das tat weh! Naja, jetzt wo ich erst einmal wach war, fiel mir alle ein: Heute fing ja wieder die Schule an!

Schnell ging ich ins Badezimmer auf das Klo. Und dann ging ich schnell meine Hände waschen und mich selber waschen. Als ich fertig wurde, kam Mize, meine Katze ins Badezimmer. Sie schnurrte und rieb den Kopf an meinem Knie. Ich hätte fast vergessen, dass ich ihren Futternapf noch füllen musste. Ich ging mit Mize runter in den unteren Stock. Ich versuchte meine kleine Schwester Luna nicht aufzuwecken. Luna ist noch im Kindergarten. Mize ging schon zu ihrem Futterplatz. Schnell holte ich Mizes Katzenfutter und füllte ihren Napf. Nun konnte ich endlich frühstücken.

Mama und Papa hockten schon am Tisch. Ich schaute schnell auf die Uhr und erschrak. Oh, oh, es war schon 7.15 Uhr! Ich strich schnell ein Nutellabrot und aß es. Nachdem ich gegessen hatte, ging ich schnell ins Bad Zähne putzen. So, jetzt musste ich noch schnell zum Bus und schnell in die Schule.

Fortsetzung folgt

von Johanna, Luna und Sarah R. (3. und 4. Klasse)